Es gibt Menschen, die machen Musik und dann gibt es Menschen die SIND Musik.


Vieng Pahm gehört definitiv zur letzteren Kategorie!

Als ich ihn das erste Mal sah, diesen zierlichen Asiaten mit dem beinahe zu gross wirkenden Kontrobass, war ich sehr gespannt darauf,
ob die beiden denn musikalisch harmonieren würden (wenn schon die optischen Proportionen etwas aus dem Rahmen vielen ;0) ).

Und oh ja, was soll ich sagen – sie harmonierten PERFEKT!!!
Am Schluss hatte ich sogar Tränen in den Augen – teils vom Lachen, aber auch vom emotional berührt Sein.
Es ist schon eine sehr hohe Kunst, innerhalb einer dreiviertel Stunde (so lange dauerte damals sein Auftritt)
aus einem Publikum „sein Publikum“ zu machen.
Vieng tat das mit einer ausserordentlichen Leichtigkeit und Freude und bot neben musikalischer Extraklasse, viel Humor und Klängen,
die echt ans Herz gingen, ein Konzert, an das ich mich noch heute gerne zurück erinnere.

Für mich gibt es nun keine „drei Chinesen mit dem Kontrabass“ mehr, sondern nur noch DEN Vietnamesen mit dem Kontrabass! ;0)))

Lieber Vieng, ich hoffe, dass Du noch sehr vielen Menschen so wunderbare Momente schenken kannst, wie Du ihn mir an jenem Abend beschert hast.

– Ralf M. –

There are people who make music and then there are people who ARE music.


Vieng Pahm definitely belongs to the latter category!

When I saw him for the first time, this dainty Asian with the almost too big controbass,
I was very curious to see if the two would harmonize musically (if the optical proportions were a bit out of the frame.)

And oh, what can I say – They harmonized perfectly!!!

In the end, I even had tears in my eyes – partly from laughter, but also from emotionally touched being.

It is already a very high art, within a three-and-a-half hour (as long as his appearance lasted)
to make from „an audience“ „his audience“.

Vieng did so with an extraordinary ease and joy and, in addition to musical extra class,
a lot of humor and sounds, which really came to my heart.
He offered a concert, which I still remember today.

For me, there is now no „three Chinese with the double bass“, but only the Vietnamese with the double bass!

Dear Vieng, I hope that you can give so many wonderful moments to many people as you gave me that evening.

– Ralf M. –